Unsere Kellertreppen-Überdachung in Halle

  • Ausgangssituation
    2017Ing. Karsten Syring

    Die Ausgangssituation

    Von der Marke "Eigenbau" hat diese Kellertreppenüberdachung jahrzehnte lang gehalten und getan was sie sollte: Die Kellertreppe vor Regen und Schnee schützen. Zuletzt gab Ihr ein vom Dach gefallener Ziegel den 'Rest'. Unter der provisorischen Abdeckung wartet sie auf Ihre Sanierung.

  • Beschädigte Überdachung von unten.
    2017Ing. Karsten Syring

    Beschädigte Überdachung von unten.

    Ein vom Dach gefallener Ziegel beschädigte die Glasplatten.

  • Beschädigte Überdachung von unten.
    2017Ing. Karsten Syring

    Diese betagte Überdachung war zu erneuern.

    Als erstes wurde die alte Überdachung komplett entfernt.

  • Montage der neuen Scheibenauflage.
    2017Ing. Karsten Syring

    Montage der neuen Scheibenauflage.

    Zwei über 4m lange Aluminium-Träger bilden die Auflage für die neuen Scheiben.

  • Schlitz im Putz für das Wasserableitblech.
    2017Ing. Karsten Syring

    Schlitz im Putz für das Wasserableitblech.

    Über dem Wandseitigen Träger wurde der Putz eingeschnitten. Hier wird ein Blech eingeklebt, welches das an der Hauswand herablaufende Regenwasser zuverlässig von der Anschlussfuge weg leitet.

  • Neue Überdachung
    2017Ing. Karsten Syring

    Neue Überdachung.

    (Fast) fertige Überdachung. Im unteren Bereich wird noch eine Abdeckung montiert und die Mauer erhält noch ein gekantetes Blech zum Schutz vor Nässe.

  • Blick von oben über die neue Überdachung.
    2017Ing. Karsten Syring

    Blick von oben über die neue Überdachung.

    Gut zu erkennen ist hier das verwendete Verbund-Sichertheitsglas und die polierte Glaskante. Darüber wird noch eine Abdeckung montiert damit Nässe nicht zwischen die Glasscheiben ziehen kann.